Ökumenischer Gedenkgottesdienst für früh verstorbene Kinder und Jugendliche

Am Sonntag, den 26. November 2017 (Ewigkeitssonntag, Christkönig) findet in Hanau wieder der alljährliche Ökumenische Gedenkgottesdienst der Evangelischen und Katholischen Kirche in der Region Hanau statt. Er wendet sich insbesondere an Menschen, die ein Kind, ein Enkelkind, eine Schwester oder einen Bruder, eine Freundin oder einen Freund viel zu früh verloren haben. Er steht in diesem Jahr unter dem Thema „Stolpersteine können Wegbereiter werden“.

Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr in der Christuskirche Hanau,  Akademiestr. 1 (an der Ehrensäule). Er wird gestaltet von evangelischer Seite durch Pfarrerin Simone Heider-Geiß und Pfarrer Hans-Joachim Roth (Krankenhausseelsorge im Klinikum Hanau) und von katholischer Seite durch Pfarrer Uwe Hahner (Gemeindepfarrer in Bergen-Enkheim und Ehe-, Familien- und Lebensberater). In bewährter Weise wird der Chor „TonArt“ aus Hochstadt die Feier musikalisch begleiten. Im Anschluss daran besteht im Vorraum der Kirche bei Tee und Kaffee die Möglichkeit zu Austausch und Gespräch.

Die Evangelische und Katholische Kirche in der Region Hanau laden herzlich zu diesem Gottesdienst ein.

Ihre evangelische Klinikseelsorge im Klinikum Hanau