Wegen der Infektionsgefahr...

... werden wir unsere Gottesdienste und Gebetszeiten über den Klinikinformationskanal auf Programmplatz 1 auf die Fernsehgeräte in den Patientenzimmern übertragen, aber niemanden in die Kapelle einlassen.

Geöffnet sein wird unsere Kapelle weiterhin außerhalb der Gottesdiensteiten für alle Menschen, die einen Ort der Stille suchen. Wir werden wie bisher Lose und Zeitschriften zum Mitnehmen und Gebetstexte auslegen.Bitte treten Sie nur einzeln ein!

Derzeit können wir von uns aus keinerlei Besuche machen. Wir sind aber per Telefon tagsüber unter den Rufnummern (06181) 296-67932 und -67933 für die Patientinnen und Patienten mit ihren Angehörigen und für die Mitarbeitenden des Hauses ansprechbar.

Abends, nachts und an den Wochenenden vermittelt der Empfang unter der Rufnummer (06181) 296-0 den Kontakt zur ökumenischen Rufbereitschaft.

Mitteilungen per Email an simone.heider-geiss(at)ekkw.de und hans-joachim.roth(at)ekkw.de werden wir mehrmals täglich lesen.

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wendet sich in einem kurzen Videogottesdienst an die Gläubigen. Dieser ist auf der landeskirchlichen Homepage, www.ekkw.de, und bei YouTube (Suchwort: Videoandacht der Bischöfin für den Sonntag Okuli) zu finden.

Gebete angesichts der Krise finden Sie hier áuf der "Gebetswand" unserer Landeskirche. Dort können Sie auch selber ein eigenes Gebet eintragen.

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“(2. Timotheusbrief, Kapitel 1, Vers 7).

Ihre Evangelische Klinikseelsorge Hanau